HG HG-71450 / HG G-71451 / HG G-71453 / HG G-71455

Variante HG G-71455ZA, 409 kHz, Profinet & USB

Transpondercode & Positionierimpuls

Überblick

  • Transponder-Antenne zur Positionierung von fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF)
  • Indoor, IP 65
  • Leseabstand 50 mm
  • max. Überfahrgeschwindigkeit (abhängig von der Variante und der genutzten Funktionalität) 1,0 bis 2,0 m/s
  • Spannungsversorgung (abhängig von der Variante) 22 - 28 VDC oder 18 - 36 VDC, Stromaufnahme typisch 130 mA @ 24 VDC
  • Betriebsfrequenz (abhängig von der Variante): 409 kHz oder 125 kHz
  • Posipuls bei Querung der Mittenachse in Fahrtrichtung, 24 V 20 mA Stromquelle
  • Steckverbinder (abhängig von der Variante): Bis zu 3x M12
  • Datenschnittstelle (abhängig von der Variante): RS 232 (seriell), Profibus, CANopen®, Profinet (mit integriertem Switch)
  • Serviceschnittstelle zur Konfiguration (abhängig von der Variante): seriell RS 232 oder USB mit USB virtual serial port driver
  • Anzeige Betriebszustand (abhängig von der Variante): Bis zu 5 LEDs
  • Transponder-Programmierung

Varianten

HG G-71450 ZA 409 kHz RS 232 (seriell)
YA 125 kHz
HG G-71451 ZA 409 kHz Profibus & RS232
YA 125 kHz
HG G-71453 ZA 409 kHz CAN-Bus & RS232
YA 125 kHz
HG G-71455 ZA 409 kHz Profinet & USB
YA 125 kHz

Funktionsbeschreibung

Die Transponder-Antenne wird in Identifizierungssystemen mit Positionierung eingesetzt. Sie gibt über die Daten-Schnittstelle den Transponder-Code (ab Bereich 2) und einen Positionierimpuls von konfigurierbarer Länge aus, wenn der Transponder die Antennenmitte quert (s. Funktionsprinzip unten). Dies ermöglicht die Erkennung fest definierter Positionen.

Anschlussbeispiel
Anschlussbeispiel Transponder-Antenne

Sobald sich ein Transponder im Lesebereich der Antenne befindet, wird dieser berührungslos induktiv mit Energie versorgt und sendet dann zyklisch seinen Code auf halber Sendefrequenz der Antenne an diese zurück. Der Transponder ist sonst völlig passiv und benötigt keine eigene Energieversorgung oder Batterie. Es darf sich jeweils immer nur ein Transponder im Lesebereich der Antenne befinden.

7145x-funktion.jpg
Funktionsprinzip Transponder-Positionierung

Der Transponder-Code kann bei kompatiblen Read/Write Transpondern über die Antenne neu programmiert werden.

Für den Einsatz in Automatisierungs-Systemen, z. B. für

  • Lagerhaltung
  • Materialfluss-Steuerung
  • Identifizierung von Behältern
  • Positionierung von spurgeführten Fahrzeugen
  • Fertigungsstraßen

Zugehörige Produkte (abhängig von der Variante, siehe Datenblatt unten)

Stab-Transponder HG G-71325
Scheiben-Transponder HW DEV00033/HW DEV0034
Anschlussbox HG G-20960

Downloads