HG 76320

Foto HG 76320

OEM-Funkmodem

Das Funkmodem dient zur drahtlosen, bidirektionalen Übertragung von Daten (senden und empfangen). Hierdurch wird eine „on-line“-Verbindung mit den mobilen Geräten hergestellt. Der Benutzer des Funkmodems kann so An- weisungen ausgeben (z. B.: Erfassung von Lagerbeständen, Auftragsausführung etc.) und die Auftragsabwicklung protokollieren. Die Ein- und Ausgabe der Daten erfolgt per Programm über den Rechner der Feststaion (Zentrale; z. B. PC).

Das Funkmodem ist rechnergesteuert. Kundenspezifische Anpassungen von Anwendersoftware, Benutzeridentifikation und Management der anzusprechenden Teilnehmer sind problemlos durchführbar. Das Funkmodem besteht aus einem Funkgerät und einem Prozessor. Der Prozessor ist mit einer entsprechenden Software ausgestattet, die den Datenaustausch überwacht und für eine sichere Datenübertragung sorgt. Zur Fernübertragung ist ein Telefonmodem lieferbar.

Anwendungen

  • Datenerfassung
  • Lagerhaltung
  • Kommissionierung
  • Inventur
  • Auftragsabwicklung
  • Fernsteuerung
  • Telemetrie
  • Überwachung

Downloads

DateiDateigrößeHochgeladen
PDF icon Datenblatt HG 76320 Rev. i (PDF)97.36 KB21.02.2013