HG 71453

Foto HG 71453

Positionier- und Identantenne — CANopen®

Zur Sicherung des Betriebsablaufes ist die Datenübertragung zwischen verschiedenen Objekten (Werkzeugträger, Werkzeuge, Fahrzeuge, usw.) und der Steuerung entscheidend. Bewegliche Objekte sind schnell und sicher zu identifizieren und zu positionieren. Hier bieten sich Identifizierungssysteme als sichere, einfach zu installierende und wirtschaftliche Lösung an. Mit ihrer Hilfe lassen sich Prozessabläufe steuern und kontrollieren.

Ein solches System eignet sich für fast alle Bereiche, in denen Produktions- und Transportabläufe zu automatisieren sind. Für die Verwirklichung dieser Automatisierung müssen anfallende Daten über Transportweg und -ziel, Standort und Fertigungsstand aufgenommen und verarbeitet werden. Die Low-Cost-Identantenne HG 71453 bietet neben der Identifikation auch eine Positioniermöglichkeit.

Anwendungsbeispiele für die Automatisierung

Automatisierung kann durchgeführt werden für:

  • Lagerhaltung
  • Standortbestimmung von Fahrzeugen und Containern
  • Fertigungsstraßen
  • Materialflusssteuerung
  • Identifizierung von Behältern
  • Steuerung von Be- und Entladevorgängen
  • Positionieren von Fahrzeugen in der Produktionstechnik
  • Abstandsicherung von spurgeführten Fahrzeugen
  • Standortbestimmung für öffentliche Verkehrsmittel

Besondere Vorzüge des induktiven Identifizierungssystems sind Millimeter-genaues Positionieren, Identifizieren und Unempfindlichkeit gegen Verschmutzung.

Downloads

DateiGrößeHochgeladen
PDF icon Gerätebeschreibung HG 71453 Rev. 04 (PDF)1.24 MB17.12.2014
Binary Data CAN-Bus Konfigurations-Datei (EDS) für HG 714536.22 KB05.03.2013