Götting erhält DB Supplier Innovation Award 2022

Siegel Preisträger DB Innovation Award 2022

Lehrte, 21. September 2022 – Die Deutsche Bahn (DB) hat am gestrigen Abend zum zehnten Mal ihre Top-Lieferanten gewürdigt.

Im Rahmen der internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik in Berlin wurden Lieferanten der Deutschen Bahn in vier Kategorien mit dem international renommierten DB Lieferantenprädikat ausgezeichnet. Zusätzlich wurde der DB Supplier Innovation Award für den Einsatz herausragender technischer Neuerungen vergeben.

Foto aller Nominierten und Preisträger DB Innovation Award 2022Die Besten von 20.000: Nominierte und Preisträger – alle sind Gewinner (Bild Deutsche Bahn)

Der DB Supplier Innovation Award 2022 ging an die Götting KG, die Gestalt Robotics GmbH und die Strama-MPS Maschinenbau GmbH & Co. KG. Überreicht wurde die Auszeichnung von Dr. Richard Lutz, dem Vorstandsvorsitzenden der DB, der in der Presseinformation der DB wie folgt zitiert wird:

„Die nominierten Lieferanten haben unter schwierigsten Bedingungen mit uns die Versorgungssicherheit der DB gewährleistet, Innovationsfreude gezeigt und Zuverlässigkeit sowie Belastbarkeit bewiesen. Mein Dank gilt allen prämierten Unternehmen für ihren Einsatz, mit dem sie einen deutlichen Mehrwert für die DB und damit für unsere Kundinnen und Kunden geschaffen haben.“ Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der DB

Foto von der Preisübergabe, Jan-Hendrik Pecksen von der Götting KG ist der 3. von rechtsVerleihung des DB Innovation Award 2022 (Bild Deutsche Bahn)

Der Innovation Award wurde verliehen für das Projekt E-Check. Dazu heißt es in der Presseinformation der DB: "Der Tech-Anbieter Gestalt Robotics und das Maschinenbau-Unternehmen Strama- MPS entwickelten zusammen mit der Götting KG den E-Check für eine automatisierte Instandhaltung von Zügen. Dafür scannen hochauflösende Kameras und Sensoren den Zug und analysieren dessen Zustand mit Hilfe künstlicher Intelligenz. Die Mitarbeitenden am E-Check-Gleis erfahren so schnell und präzise, wo Handlungsbedarf besteht. Das automatisierte Verfahren erleichtert die Instandhaltung und sorgt dafür, dass unsere Züge schneller wieder einsatzbereit sind."

Foto von Jan-Hendrik Pecksen von der Götting KG mit dem DB Innovation Award 2022
Jan-Hendrik Pecksen von der Götting KG mit dem DB Innovation Award 2022

Wir sind stolz und hocherfreut, mit diesem Award ausgezeichnet worden zu sein und bedanken uns bei der Deutschen Bahn und unseren Partnern Strama-MPS und Gestalt Robotics. Stellvertretend für alle Projektbeteiligten bei der Götting KG hat unser Kollege Jan-Hendrik Pecksen den Preis in Empfang genommen. Er ist auch der Ansprechpartner für Rückfragen zu diesem Projekt.

Weiterführende Links

Über die Götting KG Stand: 03/2021

Die Götting KG , gegründet 1965, ist ein innovatives, weltweit tätiges Unternehmen mit Sitz in Lehrte bei Hannover. Sie entwickelt und produziert Funkdatenübertragungs-Systeme und Sensoren zur Spurführung von sogenannten Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF). Nach eigener Einschätzung hat die Götting KG weltweit das umfangreichste Programm an diesen Komponenten für den Bereich FTF.

Weitere Schwerpunkte sind neben der Automatisierungs- und Fördertechnik die Verkehrstechnik, die HF-Meßtechnik, die allgemeine Funktechnik sowie kundenspezifische Entwicklungen für Automobilhersteller, Elektro- sowie die Rundfunkindustrie. Das Unternehmen beschäftigt ca. 90 Mitarbeiter. Davon sind rund 35 Ingenieure überwiegend in der Entwicklung tätig.

Zur Götting KG gehört die Abteilung FOX. FOX liefert Transportsysteme mit fahrerlosen Seriennutzfahrzeugen, insbesondere für den Außenbereich (LKW, Radlader, Industrieschlepper, Gabelstapler, u.ä.). Die umgerüsteten Fahrzeuge lassen sich sowohl manuell als auch automatisch nutzen. Für die Automatisierung der weltweit ersten fahrerlosen Lkw hat FOX mehrere erste Preise erhalten.