Audio-Player für fahrerlose Transportfahrzeuge

Logo Audio-Player

Steuerung über CAN / Steuereingänge (SPS) / seriell (RS 232)

Lehrte, 07. November 2017 — Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) sollen je nach Fahrsituation immer häufiger auch akustische Signale erzeugen. Meist reicht jedoch ein einfacher Signalgeber für diese Art von Tönen nicht mehr aus. Die Götting KG hat daher speziell für den industriellen Einsatz im FTF einen neuen Audio-Player entwickelt.

Die Audiodateien bzw. Tonfolgen werden auf einem USB-Stick als MP3 oder WAV-Dateien gespeichert und können über digitale Eingänge, RS 232 oder über CAN Bus Telegramme vom Fahrzeugrechner je nach Fahrsituation abgerufen werden.

Foto Audio-Player MP3 HG G-31500Foto des Audio-Players

Das Modul wird mit einer Eingangsspannung von 10 – 30 V DC betrieben und hat eine Nennausgangsleistung von 2 x 10 Watt. Die maximale Lautstärke kann über ein Potentiometer begrenzt werden. Es sind Anschlüsse für externe Lautsprecher vorhanden, so dass diese an geeigneter Stelle im Fahrzeug installiert werden können.

Durch den Audio-Player wird das bereits jetzt schon sehr umfangreiche Produktspektrum der Götting KG für fahrerlose Transportfahrzeuge nochmals sinnvoll erweitert.

Produktseite HG G-31500 mit Datenblatt

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. (FH) Carsten Meyer, Technischer Vertrieb

Über die Götting KG Stand: 08/2018

Die Götting KG , gegründet 1965, ist ein innovatives, weltweit tätiges Unternehmen mit Sitz in Lehrte bei Hannover. Sie entwickelt und produziert Funkdatenübertragungs-Systeme und Sensoren zur Spurführung von sogenannten Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF). Nach eigener Einschätzung hat die Götting KG weltweit das umfangreichste Programm an diesen Komponenten für den Bereich FTF.

Weitere Schwerpunkte sind neben der Automatisierungs- und Fördertechnik die Verkehrstechnik, die HF-Meßtechnik, die allgemeine Funktechnik sowie kundenspezifische Entwicklungen für Automobilhersteller, Elektro- sowie die Rundfunkindustrie. Das Unternehmen beschäftigt ca. 70 Mitarbeiter. Davon sind 32 Ingenieure überwiegend in der Entwicklung tätig.

Zur Götting KG gehört die Abteilung FOX. FOX liefert Transportsysteme mit fahrerlosen Seriennutzfahrzeugen, insbesondere für den Außenbereich (LKW, Radlader, Industrieschlepper, Gabelstapler, u.ä.). Die umgerüsteten Fahrzeuge lassen sich sowohl manuell als auch automatisch nutzen. Für die Automatisierung der weltweit ersten fahrerlosen Lkw hat FOX mehrere erste Preise erhalten.