Götting ist Partner von Velodyne LiDAR ®

Beispiel Punktwolke © Velodyne LiDAR ®

Lehrte, August 2018 — Seit Anfang 2018 ist die Götting KG Partner der Firma Velodyne LiDAR ®, USA. Velodyne ist einer der führenden Hersteller von hochauflösenden LiDAR Sensoren zur 3D-Erfassung der Umgebung. Es stehen unterschiedliche LiDAR Sensoren mit 16, 32 und 64 Scanebenen zur Verfügung, welche bereits in vielen Leuchtturmprojekten z. B. bei der Automation von Serienfahrzeugen im Einsatz sind.

Die Götting KG möchte diese Sensoren nutzen, um als Systemintegrator die LiDAR Technologie im industriellen Umfeld – z. B. als Navigationssensor für Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) – einzusetzen. Durch die Genauigkeit und Robustheit der LiDAR Sensoren bieten diese sich als Ersatz für 2D Sensoren im Indoor- und Outdoor-Bereich an.

Fotos von Velodyne LiDAR Scannern mit LogoBeispiele für Velodyne LiDAR ® Scanner

Neben der Integration der Velodyne Produkte in kundenspezifische Projekte werden die Sensoren auch durch die Götting KG als offizieller Wiederverkäufer für die Region D-A-CH vertrieben. Die Götting KG freut sich sehr, ihrem Kundenstamm aus der FTF-Welt diese Sensoren zur Realisierung innovativer und moderner Navigationstechnologien anbieten zu können.

Informationen zur Partnerschaft und zur Firma Velodyne LiDAR ®

Velodyne LiDAR ® Scanner im Produktprogramm der Götting KG (Region D-A-CH)

Ansprechpartner: Carsten Meyer, Technischer Vertrieb

Über die Götting KG Stand: 08/2018

Die Götting KG , gegründet 1965, ist ein innovatives, weltweit tätiges Unternehmen mit Sitz in Lehrte bei Hannover. Sie entwickelt und produziert Funkdatenübertragungs-Systeme und Sensoren zur Spurführung von sogenannten Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF). Nach eigener Einschätzung hat die Götting KG weltweit das umfangreichste Programm an diesen Komponenten für den Bereich FTF.

Weitere Schwerpunkte sind neben der Automatisierungs- und Fördertechnik die Verkehrstechnik, die HF-Meßtechnik, die allgemeine Funktechnik sowie kundenspezifische Entwicklungen für Automobilhersteller, Elektro- sowie die Rundfunkindustrie. Das Unternehmen beschäftigt ca. 70 Mitarbeiter. Davon sind 32 Ingenieure überwiegend in der Entwicklung tätig.

Zur Götting KG gehört die Abteilung FOX. FOX liefert Transportsysteme mit fahrerlosen Seriennutzfahrzeugen, insbesondere für den Außenbereich (LKW, Radlader, Industrieschlepper, Gabelstapler, u.ä.). Die umgerüsteten Fahrzeuge lassen sich sowohl manuell als auch automatisch nutzen. Für die Automatisierung der weltweit ersten fahrerlosen Lkw hat FOX mehrere erste Preise erhalten.