Götting unterstützt HorsePower Hannover

HorsePower Logo

Lehrte, Juni 2018 — "Gestalte mit uns die Zukunft | Im Bereich Elektromobilität und autonomes Fahren“ Das ist das Motto von HorsePower Hannover, dem Formula Student Team der Leibniz Universität Hannover. Seit 2009 baut das Team jedes Jahr einen Rennwagen und nimmt damit am weltweit größten Konstruktionswettbewerb, der Formula Student, teil.

HorsePower Bild Rennwagen eH17 mit Logo gross.jpgDie aktuelle Generation eH17 des elektrischen Rennwagens von HorsePower Hannover

Aktuell arbeitet das Team an dem elektrischen Rennwagen eH17 (siehe Bild oben). Parallel dazu wird das Fahrzeug der letzten Saison zu einem autonom fahrenden Rennwagen umgerüstet. Sowohl die Elektromobilität als auch das autonome Fahren sind Themenschwerpunkte der Götting KG. Götting ist der Meinung, dass das autonome Fahren unter Rennbedingungen Erkenntnisse bringt, die für das Automatisieren von schnellfahrenden Fahrzeugen hochinteressant sind.

Die Götting KG möchte HorsePower Hannover daher unterstützen und stellt Know-How im Bereich der autonomen Navigation zur Verfügung. Wir drücken dem Team die Daumen für die Teilnahme an der Formula Student Germany vom 6. bis 12. August 2018 in Hockenheim in den Klassen Formula Student Driverless 2018 (FSD 2018) und Formula Student Electric 2018 (FSE 2018).

Über die Götting KG Stand: 02/2013

Die Götting KG , gegründet 1965, ist ein innovatives, weltweit tätiges Unternehmen mit Sitz in Lehrte bei Hannover. Sie entwickelt und produziert Funkdatenübertragungs-Systeme und Sensoren zur Spurführung von sogenannten Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF). Nach eigener Einschätzung hat die Götting KG weltweit das umfangreichste Programm an diesen Komponenten für den Bereich FTF.

Weitere Schwerpunkte sind neben der Automatisierungs- und Fördertechnik die Verkehrstechnik, die HF-Meßtechnik, die allgemeine Funktechnik sowie kundenspezifische Entwicklungen für Automobilhersteller, Elektro- sowie die Rundfunkindustrie. Das Unternehmen beschäftigt ca. 50 Mitarbeiter. Davon sind 15 Ingenieure überwiegend in der Entwicklung tätig.

Zur Götting KG gehört die Abteilung FOX. FOX liefert Transportsysteme mit fahrerlosen Seriennutzfahrzeugen, insbesondere für den Außenbereich (LKW, Radlader, Industrieschlepper, Gabelstapler, u.ä.). Die umgerüsteten Fahrzeuge lassen sich sowohl manuell als auch automatisch nutzen. Für die Automatisierung der weltweit ersten fahrerlosen Lkw hat FOX mehrere erste Preise erhalten.