Interaktives, Cloud-gesteuertes KATE AGV mit 5G Funkkanal

KATE auf dem Fahrkurs

Lehrte, Oktober 2020 – Im Rahmen des IEEE 5G++ Online Summit Dresden 2020 konnten Nutzer über ein interaktives Web-Interface ein AGV des Typs Götting KATE steuern. Zur Orientierung wurden Bilddaten und die Position des AGV auf einer Karte live an den Nutzer übertragen. Dieser konnte die Geschwindigkeit des fahrerlosen Kleinfahrzeugs regulieren und die Reaktion des AGV unmittelbar verfolgen.

Entlang der Strecke und auf dem AGV erfolgten mit Software-gesteuerten Funkgeräten mobile Kanalmessungen. Diese konnten im Web-Interface ausgewählt und angezeigt werden. Die Datenübertragung und die Kanalmessung liefen über das Online Wireless Lab des Vodafone Chair der TU Dresden.

Ein Video des KATE AGV auf dem Demo-Fahrkurs sowie der 5G Funkkomponenten finden Sie auf der Internetseite des Vodafone Chair.

Über die Götting KG Stand: 01/2020

Die Götting KG , gegründet 1965, ist ein innovatives, weltweit tätiges Unternehmen mit Sitz in Lehrte bei Hannover. Sie entwickelt und produziert Funkdatenübertragungs-Systeme und Sensoren zur Spurführung von sogenannten Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF). Nach eigener Einschätzung hat die Götting KG weltweit das umfangreichste Programm an diesen Komponenten für den Bereich FTF.

Weitere Schwerpunkte sind neben der Automatisierungs- und Fördertechnik die Verkehrstechnik, die HF-Meßtechnik, die allgemeine Funktechnik sowie kundenspezifische Entwicklungen für Automobilhersteller, Elektro- sowie die Rundfunkindustrie. Das Unternehmen beschäftigt ca. 90 Mitarbeiter. Davon sind rund 50 Ingenieure überwiegend in der Entwicklung tätig.

Zur Götting KG gehört die Abteilung FOX. FOX liefert Transportsysteme mit fahrerlosen Seriennutzfahrzeugen, insbesondere für den Außenbereich (LKW, Radlader, Industrieschlepper, Gabelstapler, u.ä.). Die umgerüsteten Fahrzeuge lassen sich sowohl manuell als auch automatisch nutzen. Für die Automatisierung der weltweit ersten fahrerlosen Lkw hat FOX mehrere erste Preise erhalten.