CeBIT 2009

Götting Konvoi auf dem Messegelände

Vorschau auf das CeBIT-Programm

In den letzten fünf Jahren haben wir für unsere Entwicklungsarbeiten zur Spurführung von fahrerlosen Transport-Fahrzeugen immer mehr Interessenten und Partner aus der Automotive Industrie gefunden.

Für diese Branche hat sich die CeBIT in Hannover inzwischen mit den Fahrerassistenz-Systemen und auch dem autonomen Fahren als Leitmesse etabliert. Wir nutzen die Gelegenheit, um unsere neusten Projekte einem größeren Publikum darzustellen. Auch dieses Jahr werden über 500.000 Besucher auf der CeBIT erwartet.

Im Freigelände FG B10 zeigen wir (auf 2.400 m2!!) ein relativ einfaches Konvoi-System. Dazu wird ein PKW als erstes Fahrzeug die Spur vorgeben. Ein schweres Nutzfahrzeug wird mit konstantem Abstand ohne Fahrer folgen (Forschungsprojekt Konvoi).

Auf unserem Stand D29 in Halle 15 zeigen wir 4 Elektroscooter, die halb- oder vollautomatisch optisch spurgeführt werden. Der Fahrer kann bei Bedarf an Abzweigungen die gewünschte Spur auswählen. Das übergeordnete Leitsystem verhindert vorausschauend Kollisionen. Hiermit stellen wir die Kollisions-Verhinderung zwischen Fahrzeugen mit und ohne Fahrer dar.

Konvoi mit elektronischer Deichsel

Mit der elektronischen Ausrüstung der Serienfahrzeuge wird die Automatisierung immer einfacher. Die Götting KG hat bereits mehrere Lkw, Radlader und Gabelstapler automatisiert (sog. Fahrerlose Transportfahrzeuge, FTF).

  • Ein Fahrer, viele Fahrzeuge
  • Einsparung von Kraftstoff

Nun soll in einem neuen Projekt auch das Konvoifahren auf nicht- öffentlichen Straßen und in Baustellen möglich werden. Im Februar 2009 haben wir mit dem Projekt begonnen und können jetzt zur CeBIT schon ein vereinfachtes System darstellen. Die Geschwindigkeit ist zunächst aus Sicherheitsgründen mit Prüfung der zuständigen Behörde auf 6 km/h begrenzt. Aber schon Ende 2009 sollen dann reale Versuche bei Lkw mit 30 km/h oder 80 km/h möglich sein.

Vorausschauende Kollisionsverhinderung

Die Götting KG hat das breiteste Spektrum zur Spurführung von sog. Fahrerlosen Transportfahrzeugen. Tatsächlich ist die Spurführung von Fahrzeugen einfach und zuverlässig geworden. Problematisch jedoch ist die Verhinderung von Kollisionen von Fahrzeugen. Insbesondere, wenn die gleiche Verkehrsfläche von Fahrerlosen Fahrzeugen und Fahrzeugen mit Fahrer genutzt wird.

Mit Elektroscootern wird auf der CeBIT von der Götting KG ein Verfahren demonstriert, mit dem Kollisionen bereits vorausschauend vermieden werden. Eine übergeordnete Leitsteuerung verfolgt alle Fahrzeuge, die mit diesem System ausgerüstet sind. Die Fahrzeuge müssen sich für die gewünschte Fahrstrecke jeweils eine Freigabe holen. Wenn die Strecke für ein erstes Fahrzeug bereits reserviert ist, wird dieser Raum für alle anderen Fahrzeuge gesperrt.

Laden Sie sich hier den Flyer zur CeBIT 2009 herunter

CeBIT Nachlese

In diesem Jahr waren wir auch erstmals auf der CeBIT. Mit insgesamt 2.500 m² Ausstellungsfläche waren wir der drittgrößte Aussteller!!! Bei insgesamt mehr als 400.000 Besucher konnten wir somit vielen Personen erstmals Fahrerlose Transportfahrzeuge demonstrieren. DieVorstellung der elektronischen Deichsel mit smart und Trecker sowie das automatische Fahren mit Elektroscootern standen unter dem neuen Messe-Thema Assistenzsysteme/Infotainment und boten eine lebhafte Abwechslung. Mit den vier Elektroscootern wurde die vorausschauende Kollisionsverhinderung demonstriert.

Ebenfalls bei uns am Stand begrüßen durften wir den niedersächsischen Wirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler, der eine Testfahrt auf einem Elektroscooter absolvierte und mit Herrn Götting über die Automatisierungs- und Spurführungstechnik sprach.

Pressespiegel zur CeBIT 2009

Zahlreiche Medien aus dem In- und Ausland haben über unsere aufwändigen Messe-Präsentationen berichtet. Eine Auswahl stellen wir Ihnen hier vor.

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. (FH) Carsten Meyer, Technischer Vertrieb

Video

mytubethumb
play
%3Ciframe%20src%3D%22https%3A%2F%2Fwww.youtube-nocookie.com%2Fembed%2FrYw1LkQzTyg%3Fautoplay%3D1%22%20width%3D%22640%22%20height%3D%22360%22%20allowfullscreen%3D%22%22%3E%3Cp%3EDas%20Video%20wird%20%C3%BCber%20einen%20%3Ca%20href%3D%22http%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FInlineframe%22%3Esogenannten%20iFrame%3C%2Fa%3E%20eingebunden.%20iFrames%20k%C3%B6nnen%20in%20Ihrem%20Browser%20nicht%20dargestellt%20werden%20oder%20die%20Anzeige%20ist%20abgeschaltet.%20%3Ca%20href%3D%22http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DrYw1LkQzTyg%22%3ESehen%20Sie%20das%20Video%20stattdessen%20direkt%20bei%20YouTube.%3C%2Fa%3E%3C%2Fp%3E%3C%2Fiframe%3E
Datenschutz-Hinweis für eingebettete YouTube Videos: Das Video wird standardmäßig nur als Vorschaubild von unserem Server geladen. Wenn Sie auf den Abspielen Knopf klicken (Opt-In), wird eine Verbindung zum YouTube Server aufgebaut. Es wird dann das Video von dort geladen, dabei werden Ihre IP Adresse und weitere Daten vom YouTube Server erfasst (weitere Informationen).

Galerie & Downloads

Fotoliste für ScreenReader
  • Skizze Konvoi
  • Konvoi auf einer Baustelle (Collage)
  • Kollision im Straßenverkehr
  • Scooter mit Kollisionsverhinderung
  • Götting Elektroscooter auf der CeBIT
  • Götting bei ITS Niedersachsen
  • Götting Konvoi mit elektronischer Deichsel
  • Dr. Philipp Rösler zu Besuch am Stand der Götting

Skizze Konvoi
Konvoi auf einer Baustelle (Collage)
Kollision im Straßenverkehr
Scooter mit Kollisionsverhinderung
Elektroscooter auf der CeBIT
Elektroscooter auf der CeBIT
Elektroscooter auf der CeBIT
Elektroscooter auf der CeBIT
Elektroscooter auf der CeBIT
Elektroscooter auf der CeBIT
Elektroscooter auf der CeBIT
Elektroscooter auf der CeBIT
Elektroscooter auf der CeBIT
Elektroscooter auf der CeBIT
Götting bei ITS Niedersachsen
Götting bei ITS Niedersachsen
Konvoi mit elektronischer Deichsel
Konvoi mit elektronischer Deichsel
Konvoi mit elektronischer Deichsel
Konvoi mit elektronischer Deichsel
Konvoi mit elektronischer Deichsel
Konvoi mit elektronischer Deichsel
Dr. Philipp Rösler zu Besuch am Stand der Götting
Dr. Philipp Rösler zu Besuch am Stand der Götting
Dr. Philipp Rösler zu Besuch am Stand der Götting
Dr. Philipp Rösler zu Besuch am Stand der Götting
Dr. Philipp Rösler zu Besuch am Stand der Götting
Dr. Philipp Rösler zu Besuch am Stand der Götting
DateiGrößeHochgeladen
PDF icon CeBIT Flyer (PDF)143 KB01.08.2018

Über die Götting KG Stand: 08/2018

Die Götting KG , gegründet 1965, ist ein innovatives, weltweit tätiges Unternehmen mit Sitz in Lehrte bei Hannover. Sie entwickelt und produziert Funkdatenübertragungs-Systeme und Sensoren zur Spurführung von sogenannten Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF). Nach eigener Einschätzung hat die Götting KG weltweit das umfangreichste Programm an diesen Komponenten für den Bereich FTF.

Weitere Schwerpunkte sind neben der Automatisierungs- und Fördertechnik die Verkehrstechnik, die HF-Meßtechnik, die allgemeine Funktechnik sowie kundenspezifische Entwicklungen für Automobilhersteller, Elektro- sowie die Rundfunkindustrie. Das Unternehmen beschäftigt ca. 70 Mitarbeiter. Davon sind 32 Ingenieure überwiegend in der Entwicklung tätig.

Zur Götting KG gehört die Abteilung FOX. FOX liefert Transportsysteme mit fahrerlosen Seriennutzfahrzeugen, insbesondere für den Außenbereich (LKW, Radlader, Industrieschlepper, Gabelstapler, u.ä.). Die umgerüsteten Fahrzeuge lassen sich sowohl manuell als auch automatisch nutzen. Für die Automatisierung der weltweit ersten fahrerlosen Lkw hat FOX mehrere erste Preise erhalten.