Einladung zur Hannover Messe 2013

Götting Außenstand L14 auf der Hannover Messe 2013

Lehrte, 28. März 2013 — Ein Schwerpunkt der Industrie Messe ist die Mobilrobotik. Da dürfen natürlich fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) sowie Sensoren und Funktechnik zur Automatisierung nicht fehlen.

Halle 17, Stand F50

Im Innenbereich zeigen wir unsere Komponenten für FTF und demonstrieren unsere Klein-FTF (KATE).

KATE Szene

Freigelände, Stand L14

Im Außenbereich zeigen wir zum Abschluss unseres Forschungsprojekts SaLsA voll- und teilautomatisierte Nutzfahrzeuge. Viele Exponate sind Neuheiten und werden in einer weltweit einzigartigen FTF Show auf über 1300 m2!!! präsentiert.

Teilnehmer der FTF Show

Gezeigt werden sieben Fahrzeuge, u. a.

  • Radlader mit Video-Teleoperation
  • automatisierter Traktor
  • schneller Gabelstapler mit automatisierter Normfahrt (VDI 2198) und Video-Teleoperation (fahren Sie selbst)
  • Elektroschlepper in Rückwärtsfahrt mit Anhängern
  • Kleintransporter für die SaLsA-Präsentation

Einige der Fahrzeuge sind auch im Konvoi zu sehen.

Wir laden Sie ein, die FTF-Welt neu zu entdecken.

Projekt SaLsA

Auf der Hannover Messe führen wir außerdem die SaLsA-Abschlussveranstaltung mit unseren Partnern durch.

Für weitere Informationen:

SaLsA-Projektseite

Ausstellerseite der Götting KG bei der Deutschen Messe AG

Weitere Informationen zu unserem Messeauftritt erhalten Sie in Kürze unter:

goetting.de/hmi13

Ansprechpartner: Dr.-Ing. Daniel Knopp, Vertrieb Fahrzeugautomatisierung

Über die Götting KG Stand: 08/2018

Die Götting KG , gegründet 1965, ist ein innovatives, weltweit tätiges Unternehmen mit Sitz in Lehrte bei Hannover. Sie entwickelt und produziert Funkdatenübertragungs-Systeme und Sensoren zur Spurführung von sogenannten Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF). Nach eigener Einschätzung hat die Götting KG weltweit das umfangreichste Programm an diesen Komponenten für den Bereich FTF.

Weitere Schwerpunkte sind neben der Automatisierungs- und Fördertechnik die Verkehrstechnik, die HF-Meßtechnik, die allgemeine Funktechnik sowie kundenspezifische Entwicklungen für Automobilhersteller, Elektro- sowie die Rundfunkindustrie. Das Unternehmen beschäftigt ca. 70 Mitarbeiter. Davon sind 32 Ingenieure überwiegend in der Entwicklung tätig.

Zur Götting KG gehört die Abteilung FOX. FOX liefert Transportsysteme mit fahrerlosen Seriennutzfahrzeugen, insbesondere für den Außenbereich (LKW, Radlader, Industrieschlepper, Gabelstapler, u.ä.). Die umgerüsteten Fahrzeuge lassen sich sowohl manuell als auch automatisch nutzen. Für die Automatisierung der weltweit ersten fahrerlosen Lkw hat FOX mehrere erste Preise erhalten.