HG G-19330

Foto HG G-19330ZA 001

Induktive Spurführungsantenne | Multifrequenz | Analoge Ausgabe | Indoor

Hauptfunktionen

  • Induktive Spurführungsantenne für Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF)
  • Indoor Nutzung / IP 40
  • Erkennung des elektromagnetischen Feldes (Flux) in X- (horizontal) und Z-Richtung (vertikal)
  • Multifrequenz: 8 voreingestellte Frequenzen, Auswahl der gewünschten Frequenz über 3 digitale Eingänge (siehe Tabelle auf der Rückseite)
  • Analoge Ausgabe -10 VDC bis +10 VDC
  • Leitdraht erkannt Signal (Detekt)
  • Anschluss: Kabelschwanz 1,3 m oder Binder Steckverbinder

Für die Spurführung von fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) haben sich induktive Systeme bewährt und ihre Zuverlässigkeit gezeigt. Ein Frequenzgenerator speist einen Strom in einen im Boden verlegten Leitdraht. Entlang des Leitdrahts bildet sich ein wechselseitiges magnetisches Feld. Die Antenne erkennt die horizontalen und vertikalen Anteile dieses Felds mit Hilfe spezifischer Spulen.

Skizze: Funktionsweise Leitdraht Spurführung mit induktiver Spurführungsantenne HG G-19330-ASkizze: Funktionsweise Leitdraht-Spurführung mit induktiver Spurführungsantenne HG G-19330-A

Wird die Antenne senkrecht zum Leitdraht bewegt, werden charakteristische Spannungen induziert. Uref (die Summenspannung) zeigt eine glockenförmige Kurve mit dem Maximum direkt über dem Draht. Upos (die Differenzspannung) zeigt Maxima auf beiden Seiten des Leitdrahts und fällt direkt über dem Draht auf Null.

Die beiden Spannungen können genutzt werden, um die seitliche Abweichung der Antenne vom Leitdraht zu berechnen. Für eine einfache Steuerungsfunktion muss nur Upos über einen P-Regler an den Lenkmotor angeschlossen werden. Der digitale Ausgang Draht Detekt schaltet auf +24 VDC, sobald die induzierte Spannung Uref einen anpassbaren Schwellwert überschreitet. Das Detekt Signal wird häufig genutzt, um das FTF zu stoppen, falls es vom Kurs abkommt.

Downloads

DateiDateigrößeHochgeladen
PDF icon Datenblatt HG 19330-A Rev. 07 (PDF)273.28 KB29.11.2021