HG G-19535

Foto Antenne HG G-19535ZC

Induktive Spurführungsantenne | Multifrequenz | Outdoor

Hauptfunktionen

  • Induktive Spurführungsantenne für FTF
  • Zur Verwendung mit den Track-Units (Auswertern) HG G-73350/HG G-73351
  • Multifrequenz, Frequenzbereich Leitdraht 3 bis 25 kHz
  • GFK-Gehäuse (IP65, vollständig abgedichtet) für den Betrieb im Freien
  • 4-poliger M12-Stecker für die Verbindung mit der Track-Unit

Funktionsbeschreibung

Für die Spurführung von fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) haben sich induktive Spurführungssysteme als sehr zuverlässig erwiesen. Ein Frequenzgenerator speist einen Strom in einen im Boden verlegten Leitdraht ein. Entlang dieses Drahtes wird ein magnetisches Wechselfeld erzeugt.

Skizze Anschlussbeispiel Spurführungsantenne HG G-19535-CAnschlussbeispiel

Die Spurführungsantenne HG G-19535-C erfasst die horizontalen (Summe) und vertikalen (Differenz) Komponenten des Magnetfelds mit Hilfe eines speziellen Satzes von Spulen. Sie gibt dann Usumme und Udifferenz an die Track-Unit (Auswerter) aus. Die Track-Unit wertet die Daten aus und filtert die eingestellten Frequenzen heraus.

Die Antennen werden standardmäßig so vorabgeglichen, dass bei 100 mA Drahtstrom und 60 mm Lesehöhe eine Ausgangsspannung von 1 Vss (entsprechend 12000/6000 Einheiten im Auswerter HG G-73350/HG G-73351) im Maximum ausgegeben wird.

Bei Mehrfrequenzanlagen darf die Ausgangsspannung 5 Vss nicht überschreiten, da der Auswerter sonst übersteuert wird (z. B. max. 5 Leiter/Frequenzen zu je 100 mA bei 60 mm Lesehöhe).
Bitte geben Sie schon bei der Bestellung an, für welchen Drahtstrom und welchen Leseabstand die Antennen abgeglichen werden sollen, falls die benötigten Werte von den oben genannten Standardwerten abweichen.

HG G-73350 HG G-73351

Downloads

DateiDateigrößeHochgeladen
PDF icon Datenblatt HG 19535-C Rev. 02 (PDF)136.01 KB01.11.2021